Interview mit Lexxi Foxx (Steel Panther) @ LKA Stuttgart, 07.02.2014

Bevor ich mit der eigentlichen Story anfange, die hinter dem Interview mit Lexxi steckt, will ich noch einmal auflisten, welche Steel Panther Konzerte ich bisher besucht habe. 2012 waren es insgesamt sechs Konzerte, bei denen ich vor allem die Canon PowerShot SX230 HS verwendet habe. Einmal musste ich auf das iPhone ausweichen, weil ich beim ersten Konzert noch nicht wusste, was mich erwartet. Bei den restlichen Konzerten 2012 hatte ich immer das Glück, in der ersten Reihe zu stehen und bequem Fotos machen zu können. Da die Panther Jungs aber in den letzten 2 Jahren noch bekannter geworden sind wusste ich, dass es 2014 nicht mehr so leicht sein wird, in die erste Reihe zu kommen – also versuchte ich mein Glück erneut, was Fotopässe angeht. Und siehe da: Ich wurde 3x beglückt. Herausgekommen sind eine ganze Menge cooler Fotos. 🙂

 

Hier eine kleine Übersicht

Besuchte Steel Panther Shows 2012:

steelpanther-photopaesseBesuchte Steel Panther Shows 2014:

  • 07.02.2014 LKA – Stuttgart (Canon EOS 60D)
  • 08.02.2014 den Atelier – Luxemburg (keine Fotos)
  • 10.02.2014 Hugenottenhalle – Neu-Isenburg (Canon EOS 60D)
  • 11.02.2014 Live Music Hall – Köln (Canon EOS 60D)

 

Es sollte aber nicht „nur“ bei 3 Fotopässen bleiben: Ich habe für das erste Konzert in Stuttgart am 07.02.2014 gleich noch ein Interview mit Lexxi angefragt und hatte Glück. Am Tag des Konzerts kam dann die Bestätigung. Ich war gerade dabei, mich im Hotel für die Show fertig zu machen und meinen Kram zu packen, als die SMS eintraf. Um 19 Uhr sollte ich mich also vor dem Backstage-Bereich des LKA Longhorn einfinden. Dort wurde ich abgeholt und ich durfte auf einem der Holzbänke Platz nehmen, die mir sehr bekannt vorkamen. Der Backstage Bereich des LKA war schon mehrmals bei J.B.O. der Ort, an dem ich Kaffee schlürfend darauf wartete, bis ich wach wurde – nachdem ich übermüdet aus dem Nightliner gefallen war. Nun saß ich da, ordnete meine Fragen, platzierte das iPhone und wartete auf Lexxi, der nicht allzu lange brauchte, bis er aus seiner Umkleide geschlendert kam. Freundlich wie immer kam er auf mich zu und begrüßte mich mit einer herzlichen Umarmung, auf die ich ehrlich gesagt nicht vorbereitet war und die meine Nervosität ein wenig verfliegen ließ. Immerhin war es mein erstes Face 2 Face Interview in Englisch.

Anbei gibt es einige Fotos vom Interview, nach dem er noch ein Foto mit mir machen wollte und er war der Meinung, dass wir ja total super zusammen aussehen (*Haha*). Das Interview selbst könnt Ihr in englischer Sprache auf Fanthers.com und in deutscher Sprache auf venue music nachlesen.

Fotos vom Konzert danach gibt es auf Fanthers.com oder venue music.